October
17
2019
October
18
2019
Stornieren Sie Ihre Reservierung
Loading...
0/5

Ca' Dei Cuori

    Der Palast

    Der Palast

    Palazzo Correr Contarini, genannt Ca’ dei Cuori

    Palazzo Correr Contarini, genannt Ca’ dei Cuori (Haus des Herzens), ist ein historischer und nobler venezianischer Palast, der um das Jahr 1500 erbaut wurde.

    Er erhebt sich auf der eindrucksvollen Schleife, die den Canal Grande zwischen Santa Lucia und Rialto bildet, in der Nähe von Ca’ Vendramin Calergi, dem heutigen Sitz des Casinos.

    Der Palast hat eine monumentale Fassade aus dem 17. Jahrhundert mit zwei großen Wassertüren, die von den klassischen venezianischen „Mascheroni“ dominiert werden.

    Es gibt zwei noble Etagen, die beide durch drei Lichtfenster mit Balkonen und einlanzigen Fenstern auf der linken und rechten Seite gekennzeichnet sind. Istrische Steinrahmen unterstreichen die perfekte Symmetrie der vollen und leeren Räume der Fassade. Sehr selten für Venedig sind der bepflanzte Garten und die Terrasse mit Blick auf den Canal Grande.

    Der Palast ist bekannt als Ca’ dei Cuori für die charakteristische Herzform des Familienwappens, mit der praktisch fast alles dekoriert ist: auf den externen Portalen, auf dem Vera de Pozzo (Steinstruktur auf dem Schacht des Brunnens) im Innenhof, an den Fenstern, an den Innentüren.

    Die Geschichte des Wappens ist wirklich interessant. Es wird erzählt, dass die schöne Erusaria Diedo das Herz des Adelsgeschlechts Pietro Correr erobert hat, einer der einflussreichsten venezianischen Adelsfamilien, die der Stadt mehr als einen Dogen schenkten. Als Zeichen seiner Zuneigung und um ihr seine große Liebe zu zeigen, beauftragte er die fähigsten venezianischen Handwerker, den Palazzo Correr mit sehr vielen Herzen zu dekorieren. Die beiden heirateten und lebten, bis zum Tod ihres geliebten Petrus 1768, viele Jahre glücklich in ihrem romantischen Nest. Die Witwe Erusaria, ließ den edlen Sebastiano Contarini in sich verlieben, der zu einer der reichsten Familien Venedigs gehörte und mit dem sie den Rest ihrer Jahre im Palazzo verbrachte.